Skip to main content

Was die Rasur & der Granatapfel miteinander zu tun haben

Ein roter Apfel begeistert die Massen

RasurDer Granatapfel ist derzeit in aller Munde. Die Inhaltsstoffe, allen voran die sogenannten Antioxidantien, beugen dem Alterungsprozess vor. Darüber hinaus verfügt der Granatapfel noch über zahlreiche Vitamine und Radikalfänger. Integriert man die Frucht in seinen Speiseplan, tut man nicht nur was für Innen, sondern auch für die äußere Schönheit. Dabei gilt, dass nur die Granatapfelkerne zum Verzehr geeignet sind. Ob zum Müsli, in einen Joghurt oder auch auf einen Salat, lecker sind die Kerne zu vielen Speisen. Doch dem Granatapfel wird auch eine tolle Wirkung zur äußeren Anwendung nach gesagt. Doch um was für eine Wirkung geht es genau und wo sollten Cremes mit Granatapfelextrakten gezielt angewendet werden?




Perfekter Begleiter für außen und innen

Die vielen positiven Eigenschaften, die oben bereits beim Verzehr des Granatapfels erwähnt wurden, treffen auch auf die Verwendung von Cremes zu, zu deren Inhaltsstoffe vor allem der Granatapfel gehört. Allen voran sein Verjüngungseffekt ist unumstritten. Dabei kann die Haut mit Hilfe des Granatapfels gestrafft werden und weitere Alterserscheinungen wie Altersflecken gemildert werden. Durch die enorme feuchtigkeitsspendende Kraft solcher Cremes werden zusätzlich leichte Falten und Linien geglättet und aufgepolstert. Will man die Wirkung noch zusätzlich verstärken, so sollte man auf ein Serum mit Granatapfel Extrakten setzen. Dieses wird täglich morgens und abends vor der Anwendung der üblichen Creme auf das Gesicht aufgetragen.

 

Auch für die tägliche Rasur ist der Granatapfel ein guter Partner

Aber auch für die Pflege nach der Rasur eignet sich der Granatapfel sehr gut. Auch hier gilt wieder, dass der Granatapfel von innen als auch von außen Wirkung zeigt. Eine Kombination der Nahrungsaufnahme und äußerlichen Anwendung zeigt schnell sichtbare Erfolge. Durch die Nahrungsaufnahme kann der Heilungsprozess der Haut gefördert werden und die Zellen gestärkt werden. Die Haut wird nicht nur elastischer, sondern ist nach einer Rasur auch nicht mehr so leicht reizbar.Rasiermesser + Granatapfel
Wer für die Rasur auf Pflegeprodukte mit Granatapfel setzt, dem ist gute Haut garantiert. Denn das rasierte Gesicht wird zu allererst einmal mit viel Feuchtigkeit versorgt und geglättet. Man sieht nicht nur rasiert, sondern gleich auch viel frischer aus. Die Antioxidantien, die bereits erwähnt wurden und reichlich im Granatapfel vorhanden sind, nährt die Haut und glättet bereits erste Falten. Aber nicht nur das. Gerade ein Rasiergel oder -schaum mit Extrakten des Granatapfels sollten zur Ausstattung jedes Mannes gehören.
Denn nur so wird die Haut bei der Rasur auch gereinigt und die Extrakte können antiseptisch nachwirken. Somit gehören kleine Pickel der Vergangenheit an. Aber auch ein Rasierwasser mit Granatapfelextrakten ist absolut empfehlenswert. Es kann vor dem Rasieren angewendet werden, damit die Barthaare sich aufrichten und die Rasur gründlich und sauber funktioniert. Aber auch nach dem Rasieren macht ein Rasierwasser absolut Sinn. Denn es erfrischt und belebt die Haut und desinfiziert kleine Schnittwunden.

Viele weitere Informationen rund um den Granatapfel erhalten Sie unter: www.granatapfel-ratgeber.info/

 

→  Zur Startseite Rasiermesser kaufen

→  Zum Rasiermesser Shop 

→ Rasiermesser Pflege & Gebrauch